Ein Wink des Schicksals?

Unverhofft kommt oft!

Kennt jeder. Ausnahmslos. Und mal wieder hat es sich bewahrheitet :D

Ich hege ja so den langfristigen Plan, diesen unsäglichen Bauch da vorne endlich mal auf ein normaleres Niveau abzuspecken, zusätzlich zu den ohnehin schon geschafften 30/40 kg, ganz genau weiß ich das nicht – und vielleicht ist es auch besser so :D

So hab ich heute zufällig in der ZDF-Mediathek die neo-Produktion “Wie werd ich…?” gefunden und mir die Episode “Wie werd ich schlanker?” angesehen. Das ist auf jeden Fall seriöser als irgendwelche ominösen Pauschal-Diäten oder sonstiges. Ein Teil dort: Aufbau von Muskelmasse, um selbst im Ruhezustand mehr Energie und somit Kalorien bzw. Fett zu verbrennen.

Gut, ich bin jetzt kein großer Muckibuden-Fan, schon allein wegen der teilweise exorbitanten Kosten dafür. Bei dem Studio auf der anderen Straßenseite bei mir gibt es beispielweise die Mitgliedschaft für 54 Euro im Monat. Und das wohlgemerkt “ab”! Ne, das muss günstige gehen. Aber daheim? Hm. Überlegung: so eine Hantel wäre doch eigentlich was. Klein, problemlos daheim aufbewahrt, nicht teuer, einmalige Anschaffung. Gedanke erstmal zur Seite geschoben und sich mehr der Ausdauer gewidmet: zum Bahnhof gefahren und mein Fahrrad aus dem Fahrrad-Parkhaus dort geholt. Auf dem Fußweg die Straße entlang dort hin passierte plötzlich unerwartetes.

In Gedanken und im Handy versunken beim Nachlesen der Timeline bemerkte ich im Augenwinkel, dass ich plötzlich an einem Tisch vorbeigehe. Der da nicht hingehört. Eigentlich.

Etwas irritiert bleibe ich stehen und bemerke: zwei Schreibtische, ein Bürostuhl stehen da und auf jenem sogar zwei Hanteln. Noch mehr irritiert blicke in die andere Richtung, da kommt plötzlich jemand aus dem Hauseingang gegenüber. “Willst was haben? Ich verschenk das Zeug, brauch ich nicht mehr! :)”

Gut, jetzt war ich völlig baff. Aber Hey, irgendwie trifft sich das. Die beiden Hanteln hab ich dann doch sehr gerne genommen. Sahen gut aus. Erstmal im Schließfach noch hinterlegt, habe noch keinen Fahrradkorb für das neue Rad und so kann man die recht schwer transportieren.

Fazit von dem abendlichen Ausflug? Geile Sache! :’D

   
 

Hinterlasse eine Antwort